Video selber schneiden?

Videos aufnehmen und Bilder mit der Kamera einzufangen macht großen Spaß. Dann kommt man nach Hause und hat Berge von Videos und Frust beim Schnitt. Aber warum? Oft ist es die Ungewissheit wie es weitergehen soll. Wie fängt man bei so vielen Dateien überhaupt an…
Häufig bleibt das Material dann zu Hause liegen und wird nie wieder angeschaut … Da kommen wir von Schneidefabrik.de ins Spiel, ODER ABER sie schaffen es selber Hand anzulegen:

Bevor Sie ihr Schnittprogramm überhaupt starten, sollten Sie sich im Klaren darüber werden, was alles aufgenommen wurde. Danach überlegen Sie sich was davon überhaupt in den Film soll und entscheiden sich anschließend für die Geschichte die der Film erzählen soll. Hierbei muss auch schon überlegt werden, wem der film überhaupt gezeigt werden soll …

Schwierig beim beschriebenen Prozess ist häufig sich von seinem Filmmaterial zu trennen. Da zeit und Mühen in die Aufnahme gesteckt wurde, möchte man partout nicht davon Abschied nehmen. MUSS MAN ABER WENN DIE SZENEN NICHT INS VIDEO PASSEN!

Musik ist ein weiterer Punkt der angesprochen werden muss. Vergewissern Sie sich dass sie nicht kommerzielle Musik nutzen, denn diese ist urheberrechtlich geschützt und dieses Recht wird aus von Plattenfirmen online verfolgt. Der Key zum Success ist es die richtige Mischung von Musik und Originaltönen der videos hinzubekommen. Hier spielt das verwendete Mikrophon bei der Aufnahme eine Rolle. – Haben Sie ein externes Mikrophon verwendet oder mit dem schlechten integrierten Mikrophon aufgenommen?

Noch ein Tipp: Versuchen Sie als Anfänger großartige Effekte wegzulassen. Oft übertrieben es Anfänger damit und zerstören die Stimmung des Videos. Versuchen Sie lieber schnellere Wechsel der Perspektiven zu erreichen und schaffen Sie dadurch Spannung.
Hier gibt es eine Faustformel: Eine Schnittsequenz sollte zwischen 1-4 Sekunden lang sein.

Fazit: Schneiden lernt man beim Schneiden. LEARNING BY DOING! Also ran an das Material und versuchen Sie ihr Glück & wenn es nichts wird helfen wir – das Team von  Schneidefabrik.de – gerne weiter 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.